Archiv

Liebe?

Es waren einmal ein Mädchen und ein Junge...
Sie dachten sich, lass uns mal eine Runde mit dem Motorrad fahren...
Jedoch hatten sie nur einen Helm!
Aber das war ihnen egal...
Also fuhren sie los
Sie spürten den sanften wind auf ihrer haut und genossen es
Nach einiger Zeit fiel dem Mädchen auf, dass der Junge immer schneller fuhr...
Sie guckte auf den Tacho und sah, dass es mittlerweile schon 180 km/h waren...
Sie bat den Jungen langsamer zu fahren, weil sie Angst hatte...
Der Junge antwortete:
"Umarme mich uns sage mir, dass du mich liebst..."
Das Mädchen antwortete:
"Ich liebe dich über alles mein Schatz nur fahr jetz langsamer bitte"
Der Junge sagte darauf nur:
"Aber bitte nimm erst mal meinen Helm und setz ihn auf. Bitte er sitzt mir zu eng..."
"und danach umarme mich und sage mir, dass du mich liebst."
Das Mädchen setzten den Helm auf, umarmte ihn und sagte:
"Schatz ich liebe dich überalles und ich will dich nicht verlieren!"
Einen Tag später stand in der Zeitung:
Unfall:
Zwei Jugendliche fuhren mit 180 km/h auf ein Haus zu
Nur eine Person überlebte.
Zur Erklärung:
Nur das Mädchen hatte überlebt
dem Jungen wurde beim fahren bewusst, dass die Bremse nicht mehr ging und das Gaspedal hängen geblieben ist...
und sie nicht mehr langsamer fahren können.
Deswegen hat er ihr den Helm gegeben und ihr gesagt sie solle ihn umarmen und ihm sagen, dass sie ihn liebe...
Einige Tage später:
Ging sie an sein Grab, hatte Tränen in den Augen und wusste nicht wohin mit ihren Gefühlen.
Als sie vor dem Grab stand, war sie zuerst ganz still
doch dann kniete sie sich hin..
legte die Blumen nieder
und bedankte sich, dass er ihr das Leben gerettet hat.
Er war Ihre große Liebe...
Der Text spricht für sich

5.6.07 15:29, kommentieren

Hehe

Es war einmal ein junger Mann, der in die Stadt ging, um ein Geburtstagsgeschenk für seine neue Freundin zu erwerben.

 Da die beiden noch nicht sehr lange ein Paar waren , beschloss er - nach reiflicher  Überlegung - ihr ein Paar Handschuhe zu schenken. Ein romantisches, aber doch nicht zu persönliches Geschenk.

In Begleitung seiner jüngeren Schwester ging er zu C&A und erstand ein Paar weiße Handschuhe. Die Schwester kaufte ein Unterhöschen für sich. Beim Einpacken vertauschte die Verkäuferin aus Versehen die Sachen.

 So bekam die Schwester die Handschuhe eingepackt und der junge Mann bekam unwissend das Paket mit dem Höschen, dass er auf dem Rückweg zur Post brachte und mit einem kleinen Brief an seine liebste verschickte:

 Mein Schatz, ich habe mich für dieses Geschenk entschieden, da ich festgestellt habe, dass du keine trägst, wenn wir abends zusammen ausgehen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich für die langen mit den Knöpfen entschieden, aber meine Schwester meinte, die kurzen wären besser. Sie trägt sie auch und man kriegt sie leichter aus.

Ich weiß, dass das eine empfindliche Farbe ist, aber die Dame, bei der ich sie gekauft habe, zeigte mir ihre, die sie nun schon seit drei Wochen trägt und sie waren überhaupt nicht schmutzig. Ich bat sie, deine für mich anzuprobieren und sie sah darin echt klasse aus.

Ich wünschte, ich könnte sie dir beim ersten Mal anziehen, aber ich denke, bis wir uns wiedersehen, werden sie mit einer Menge anderer Hände in Berührung gekommen sein. Wenn du sie ausziehst, vergiss nicht, kurz hinein zu blasen, bevor du sie weglegst, da sie vom tragen ein bisschen feucht werden.

Denk immer aran, wie oft ich sie in deinem kommenden Lebensjahr küssen werde. Ich hoffe, du wirst sie Freitagabend für mich tragen.

In Liebe

P.S. Der letzte Schrei ist es, sie etwas hochgekrempelt zu tragen, so dass der Pelz rausguckt.

 

6.6.07 18:43, kommentieren

So kanns gehn

Ein Mädchen freute sich shcon auf ihren Sommerurlaub in Spanien.
Dort angekommen genoss sie eine tolle Zeit, sie lernte sogar einen netten Jungen kennen, mit dem sie auch gleich zusammen kam, es war Liebe auf den ersten Blick
Eines Abends lagen die beiden am Strand und küssten sich leidenschaftlich. Doch es sollte nicht nur beim Küssen bleiben! Der Typ wollte unbedingt mir ihr schlafen.
Nach langem Hin und Her war sie auch damit einverstanden und zog ein Kondom aus der Tasche.
Doch der Junge weigerte sich dies zu benutzen, so verbrachten sie eine Liebesnacht am Strand jedoch ohne Verhütungsmittel!
Am nächsten Tag war es dann soweit, das Mädchen musste ihre Ferienliebe verlassen.
Sie küssten sich noch innig und sie verabschiedete sich von ihm,
Kurz vor der Abfahrt flüsterte der Junge dem Mädchen noch ins Ohr wie verliebt er sei und wie schön diese Liebesnacht war.
Dann gab er ihr noch ein Päckchen, auf dem stand: Erst im Flugzeug öffnen!
Sie fiel ihm in die Arme und wollte nicht mehr loslassen, doch wie es das Schicksal wollte, fuhr sie mit ihren Eltern gmeinsam ohne ihren Lover zium Flughafen.
Sie war mächtig gespannt, was nun in dem Päckchen sei und konnte den Abflug gar nicht mehr erwarten.
Sie malte sich die wunderschönsten Dinge aus.
Und als es soweit war und sie das schöne Geschenkpapier aufriss, dasP Üäckchen öffnete, wusste sie nicht mehr was sie machen sollte! dDarin lag eine grauenhafte tote Ratte une ein kleiner Zettel auf dem Stand:

WELCOME TO THE AIDS CLUB - BITCH

1 Kommentar 7.6.07 12:50, kommentieren